Elterninformationen

Liebe Eltern,

das Kultusministerium hat eine neue Rundverfügung herausgegeben. Darin steht: „Das Niedersächsische Kultusministerium ermöglicht allen Schülerinnen und Schülern in der Präsenzphase im Szenario B vorübergehend bis zum 28. Februar 2021 die Befreiung von der Präsenzpflicht im Unterricht. Die Befreiung von der Präsenzpflicht ist an keine Voraussetzungen geknüpft und kann durch einfaches Schreiben auch per E-Mail durch die Erziehungsberechtigten bzw. volljährigen Schülerinnen und Schüler bei der Schule geltend gemacht werden. Ein der Schule zur Verfügung gestelltes Formular kann ebenfalls genutzt werden. Soweit bereits die Befreiung in Anspruch genommen wurde, bedarf es für eine Verlängerung keines neuen Schreibens/keiner neuen E-Mail. Soweit Schülerinnen und Schüler ab dem 15.02.2021 wieder am Präsenzunterricht teilnehmen möchten, sollte dies durch die Schule ermöglicht werden. Während der Befreiung von der Präsenzpflicht nehmen die Schülerinnen und Schüler am Distanzlernen bzw. am Distanzunterricht teil. Die Inanspruchnahme der Notbetreuung kommt in diesem Fall nicht mehr in Betracht.

Mit freundlichen Grüßen Karen Liedigk (15.02.21)

Liebe Eltern und Erziehungsberechtige,

das Kultusministerium hat am 11.02.21 eine neue 10-Stufen-Agenda für die Schulen veröffentlicht. Bis zu den Osterferien gilt für uns als Grundschule der Verbleib im Wechselmodell (Szenario B).

Nach den Osterferien soll dann die Präsenz nach dem inzidenzbasierten Stufenplan erfolgen.

Näheres lesen Sie in der Agenda, die wir hier für Sie verlinkt haben.

10-Punkte-Agenda

Mit freundlichen Grüßen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

auch im 2.Schulhalbjahr wird bis auf Weiteres im Wechselmodell (Szenario B) unterrichtet. Eine Änderung des Stundenplans wird daher vorerst nicht erfolgen.

Mit freundlichen Grüßen

K. Liedigk (28.01.21)

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Update zum 29.01.21:

Es gibt doch zusätzliche Busse. Der Unterricht endet nach der 3.Stunde und die Notbetreuung nach der 4.

am 29.01.21 ist eigentlich der Tag der Zeugnisausgabe und ein früherer Unterrichtsschluss.
Zur Zeit ist aber alles anders als gewohnt.
Der Landkreis stellt in diesem Jahr keine zusätzlichen Busse.
Für uns heißt dass also:
Unterrichtsschluss am 29.01.21 um 11:20Uhr (nach der 4.Stunde).
Die Notbetreuung wird bis 12:20 für angemeldete Kinder angeboten.

Bitte bedenken Sie, dass der 01. und 02.02.21 Zeugnisferien sind.

Liebe Grüße

(Stand: 22.01.21)

Liebe Eltern,

sicherlich haben Sie bereits davon gehört, dass ab Montag, 25.01.2021, ein verschärfter Lockdown besteht.

Aber: In den Grundschulen findet der Präsenzunterricht nach Szenario B wie gewohnt bis einschließlich Freitag, 12.02.2021, statt.

Es besteht die Möglichkeit Ihr Kind vom Präsenzunterricht zu befreien. Dafür genügt es, wenn Sie Ihr Kind formlos per Mail, schriftlich oder mit dem auf der Homepage bereitgestellten Formular abmelden. Der Antrag muss bis spätestens Freitag, 22.01.2021, in der Schule vorliegen!

Diese Abmeldung ist verbindlich für den gesamten Zeitraum bis einschließlich 12.02.2021. Eine Notbetreuung findet für diese Kinder nicht statt!

Ausgenommen ist die Teilnahme an schriftlichen Arbeiten (hierüber werden wir Sie dann rechtzeitig informieren).

Schülerinnen und Schüler, die nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, lernen zu Hause. Dafür werden noch Wochenpläne über IServ ausgeteilt.

Mit freundlichen Grüßen

K. Liedigk, Rektorin (20.01.2021)

Alle neuen Elternbriefe aus dem Ministerium finden Sie wie immer unter „Elternbriefe“.

Liebe Eltern, (Stand 07.01.21)

die aktuellen Informationen und Briefe finden Sie in IServ oder hier in dem Fenster „Elternbriefe“.

In der nächsten Woche (11.01-15.01) lernen alle Kinder von zuhause. Ab dem 18.01 findet der Präsenzunterricht nach dem Wechselmodell statt.

Die Schultage mit Präsenzunterricht für Ihr Kind finden Sie in folgender Tabelle. Die Gruppenzugehörigkeit erfahren Sie über die Klassenlehrer.

Liebe Eltern,

das Kultusministerium hat einen überarbeiteten Rahmenhygiene Plan für die Schulen herausgegeben. Diesen und die Informationen vom Ministerium für Sie als Eltern sind unten verlinkt:

Neue Briefe vom Kultusministerium(30.10/2.11):

Brief an Eltern und Erziehungsberechtigte

Brief an Schülerinnen und Schüler

Aktuelles Schaubild zur Regelung für Schulen ab dem 02.11:

Briefe von 22.10.20:

https://www.mk.niedersachsen.de/download/160025/Ministerbrief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigte_22.10.2020.pdf

https://www.mk.niedersachsen.de/download/159993/Informationen_zur_Befreiung_vom_Praesenzunterricht_fuer_Schuelerinnen_und_Schueler_die_mit_vulnerablen_Angehoerigen_in_haeuslicher_Gemeinschaft_zusammenleben.pdf

https://www.mk.niedersachsen.de/download/159990/Antrag_auf_Befreiung_vom_Praesenzunterricht_im_Haertefall_Vulnerable_Angehoerige_.pdf

https://www.mk.niedersachsen.de/download/160001/Niedersaechsischer_Rahmen-Hygieneplan_Corona_Schule_22.10.2020.pdf

Liebe Eltern,

am 27.08.20 startet für Ihre Kinder das neue Schuljahr. Leider beeinflusst Corona unseren Schulalltag weiterhin. Genaue Informationen zu den Verhaltensregeln können Sie den entsprechenden Elternbriefen entnehmen.


Elternbrief Corona-Info (20.09.20)

Elternbrief Kl. 1 Schulstart 2020

Elternbrief Kl. 2,3, 4 Schulstart 2020

 

Wichtige Telefonnummern für den Notfall:

Kinder und Jugend                                 0800 111 0 333
Nummer gegen Kummer                      116 111
Elterntelefon                                           0800 111 0 550
Telefonseelsorge                                  0800 111 0 111, 0800 111 0 222
Infotelefon zum Corona-Virus                 04461 919 7000
Corona-Verdacht                                    116 117 oder Hausarzt oder Gesundheitsamt

 

Bleiben Sie und Ihre Familie gesund!

Ihr Lehrerteam